Burgen und Ruinen

 

Die Ruine Hauenstein
Die Festung am Fuße des Santner, wurde von den Herren von Hauenstein im 12. Jahrhundert erbaut und im 15 und 16. Jahrhundert erweitert. Der berühmte Dichter und Minnesänger Oswald von Wolkenstein war einer seiner Besitzer. Kann über den Wanderweg 8 erreicht werden.


Burgruine Salegg
In der Nähe der Ruine Hauenstein, im gleichnamigen Wald. Von der ursprünglichen Festung gibt es nur noch wenige Überreste. Wanderweg 3b  

Die Ruinen der Burg Aichach in St. Oswald

Das Gebäude, das stammt aus dem 12 Jahrhundert, gehörte den Herren von Aichach, dessen Dynastie erlosch durch blutige Schlachten gegen die Herren von Kastelruth erlosch. Der Bauernhof nebenan namens "Pflegerhof" oder "Maso Vormund", ist einen Besuch wert, da es den Anbau und Verkauf von Arznei-und Gewürzpflanzen beherbergt. Wanderweg 7


Trostburg - Waidbruck
Das Schloss thront dramatisch knapp über Waidbruck. Die Innenräume sind teilweise mit originalen Möbeln eingerichtet. Eine Dauerausstellung zeigt die verschiedenen Phasen des Lebenszyklus von Oswald von Wolkenstein. Nur ca. eine halbeWegstunde von Tagusens (Fraktion von Kastelruth, über Weg 1). Führungen:   Montags geschlossen.  www.burgeninstitut.com


Schloss Prösels

Erbaut zwischen 1490 und 1520 im Stil der Befestigungsanlagen von Kaiser Maximilian I. Die Innenhöfe umschließen eine separate Kapelle aus der Epoche der Spätgotik. Die Zimmer sind mit kostbaren Verzierungen und Fresken geschmückt. Führungen: (Tel +39 0471/601062).   www.schloss-proesels.it